Wolsdorf

Wolsdorfkarte Wolsdorf ist ein Stadtteil von Siegburg im Rhein-Sieg-Kreis im Süden Nordrhein-Westfalens. Wolsdorf liegt östlich des Stadtzentrums Siegburgs, zum Süden hin bildet die Sieg die natürliche Grenze zu Buisdorf. Östlich von Wolsdorf liegen die weiteren Siegburger Stadtteile Kaldauen und Stallberg.


Wolsdorf News

Adventsmarkt in Wolsdorf für Groß und Klein - Vorweihnachtliche Freude

Adventsmarkt-2018

Am ersten Adventswochenende veranstaltet die Interessengemeinschaft der Wolsdorfer Vereine auf dem Gelände der Gemeinschaftsgrundschule, Jakobstraße 10-12, den 15. Adventsmarkt. Der Markt hat am Samstag, 1. Dezember, von 17 bis 22 Uhr geöffnet, am Sonntag, 2. Dezember, beginnt er im Anschluss an die Heilige Messe in der Pfarrkirche St. Dreifaltigkeit und schließt um 17 Uhr.

Privatanbieter, Vereine und Einrichtungen aus dem Stadtteil Wolsdorf bieten an ihren Ständen ein reichhaltiges Angebot an. Auf die kleinen Besucher wartet ein nostalgisches Karussell, für Sonntag, 15 Uhr, hat sich der Nikolaus angekündigt. Das Tambourcorps "In Treue Fest", Horst Stöcker mit Akkordeon und der Männergesangverein werden mit weihnachtlicher Musik und Gesang für die passende Atmosphäre sorgen. Die Kindertagesstätte und die Tanzgruppe des Kinderheims Pauline von Mallinckrodt runden mit Auftritten das Programm ab.

Auch der JGV Rosenhügel ist mit seiner beliebten Jagerteehütte und seinem "Hot Caipi" mit dabei.


19. November 2018 - 22:34 von Bernd -

Autobahn-Rohrbruch führt zu Straßensperrung - Viehtrift dicht

Ein Rohrbruch in der Fahrbahnentwässerung der A3 führte zu Sturzfluten auf der darunterliegenden Viehtrift. Die Verbindung zwischen Wolsdorf und Stallberg ist zwischen Lerchenweg und Taubenstraße gesperrt.


12. November 2018 - 19:58 von Bernd -

Personalwechsel im Wolsdorfer Zug - Abschied vom St. Martin

Wolsdorfer-st-martin

Viele bunte Laternen, leuchtende Kinderaugen, aber auch wehmütige Momente gab es beim Wolsdorfer Martinsumzug. Heinz Trümpener, langjähriger St. Martin, übergab die Zügel an seinen Nachfolger, den in der Verkörperung von Heiligen alles andere als unerfahrenen Siggi Mohaupt. Foto (vl.): Till Becke, Vorstand des Fördervereins der Grundschule Wolsdorf, überreichte Heinz Trümpener eine Urkunde als Dank für sein langjähriges Engagement. Rechts Siegfried Mohaupt, neuer Wolsdorfer St. Martin.


12. November 2018 - 19:58 von Bernd -

Noch immer unter dem Eindruck des Brückberg-Brandes - Jahreshauptversammlung der Feuerwehr

Feuerwehr-jhv2018

Immer noch unter den Eindrücken des Großbrandes auf dem Brückberg stand die diesjährige Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Siegburg in der Rhein-Sieg-Halle.

Sowohl Bürgermeister Franz Huhn wie auch Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg zeigten sich in ihrer Eröffnungsrede erleichtert, dass man an diesem Abend Feierlaune haben dürfe und keine schwerverletzten oder sogar toten Feuerwehrmänner betrauern müsse. "Das hätte auch ganz anders ausgehen können", waren sich beide einig.

Das Jahr 2018 zeigte durch das Großereignis, das "nicht nur lokal, sondern international für Schlagzeilen gesorgt hat" (Engstenberg), die Notwendigkeit, in die Zukunft der Feuerwehr zu investieren. In diesem Zusammenhang ist zum einen die Rekrutierung von Nachwuchskräften zu sehen, zum anderen die Einrichtung eines zweiten stellvertretenden Wehrführers.

Für diesen Posten wurde Markus Völker, 40 Jahre alt, seit seinem 13. Lebensjahr bei den Lebensrettern und aktuell Löschgruppenführer der Freiwilligen Feuerwehr Wolsdorf, vorgeschlagen. Nach der Anhörung durch Huhn wurde er bei eigener Enthaltung einstimmig von den anwesenden Wehrleuten gewählt. Nun muss der Stadtrat über seine Ernennung entscheiden.

Im Anschluss wurden Hauptfeuerwehrmann Andreas Meier und Unterbrandmeister Andreas Brensing für 25 Jahre, die Hauptbrandmeister Frank Dehmel und Guido Paul für 35 Jahre sowie Brandamtsrat Hans-Werner Brensing durch Huhn für 50 Jahre Feuerwehrdienst geehrt. Foto (von links nach rechts): Thomas Glatz, Leiter der Siegburger Feuerwehr, Andreas Meier, Andreas Brensing, Frank Dehmel, Guido Paul, Hans-Werner Brensing und Bürgermeister Franz Huhn.


12. November 2018 - 19:56 von Bernd -

Samstag, 24. November 2018 - 10:30

In diesem Jahr wird der JGV Rosenhügel wieder einen
Weihnachtsbaum organisieren und an der Kreuzung
Jakobstrasse / Viehtrift aufstellen.

Abfahrt ist Samstag, 24.11.2018 um 10:40 Uhr Jakobstrasse 1.
Es wird tatkräftige Hilfe benötigt!!!

Um 11:00 Uhr sind wir dann in einer Baumschule in Dambroich zum Aussuchen,
fällen und abtransportieren des Baumes. Anschließend werden wir die
Lichterkette anbringen. Um 13:00 Uhr kommen die Kinder der Wolsdorfer
Grundschule um mit unserer Hilfe und mit Leitern den Weihnachtsbaum
zu schmücken.

Der JGV Rosenhügel spendet Kakao und Leckereien für die kleinen und großen Helfer.

Donnerstag, 29. November 2018 - 17:00

Da die Kapelle des Kinderheims nur über rund 180 Sitzplätze verfügt, wird die Segnung live in den Festsaal des Kinderheims übertragen. Die Plätze in der Kapelle sollen hauptsächlich den Kindern und Jugendlichen vorbehalten sein.

Im Anschluss an die Heilige Messe wird herzlich zu einem Umtrunk am Lagerfeuer eingeladen.

Samstag, 1. Dezember 2018 - 11:00

Samstags ab 11:00 Uhr können die Stände auf dem Gelände der Grundschule aufgebaut werden. Der JGV Rosenhügel baut seine Jagertee-Bude auf dem Gelände der Grundschule auf. Treffpunkt ist um 11 Uhr an der Jakobstr. 1. Der Markt startet um 17:00 Uhr mit seinem Programm.

Sonntag, 2. Dezember 2018 - 10:30

Der Markt startet nach der heiligen Messe mit seinem Programm. Der Adventsmarkt endet Sonntag gegen 17 Uhr. Dann braucht der JGV Rosenhügel ein paar tatkräftige Vereinsmitglieder, um schnell wieder alles abzubauen. Anschließend Abschluss im Warsteiner Eck.